Vorschau #SVWHSV

Die Messe ist noch lange nicht gelesen. Das sind die Worte unseres Trainers und es ist auch so.
Und selbst wenn wir gegen Bremen nicht gewinnen sollten, dann ist die Messe immer noch nicht gelesen, wenngleich es wieder ein Stück schwieriger wird.

Aber wenn wir gewinnen wollen, dann muß sich was ändern.
Ändern im Verhalten unserer Profis.
Der eine fällt aus, weil er im Training keine Schienbeinschoner an hat und sich deshalb ne Fleischwunde zuzieht, die genäht werden muß, der nächste baut nen Crash. Was allein schon schlimm genug ist, aber dabei ist er auch noch angetrunken, und das, obwohl er vom Verein extra einen Ernährungsberater zur Seite gestellt bekommen hat, damit sein Bäuchlein etwas weniger wird.
Ob da Alkohol auf dem Ernährungsplan gestanden hat? Unprofessionell hier, unprofessionell da … so wird das nichts. So langsam sollte doch auch bei den Profis mal der Ernst der Lage angekommen sein, oder?

Kommen wir zum Spiel:
Bremen wird heiß sein, bis in die Haarspitzen. So wie es immer ist, wenn sie gegen den HSV spielen.
Wird unsere Mannschaft auch heiß sein?
Oder versuchen wir mal wieder einfach nur ein gutes Bundesligaspiel abzuliefern? Wollen wir gewinnen? Wollen wir mehr gewinnen, als es die Bremer wollen? Das Spiel morgen wird über den Willen entschieden.

Taktisch gesehen läuft es bei Bremen recht einfach ab: Kommt Kruse ins Spiel, dann gewinnen sie.
Schafft man es, ihn aus dem Spiel zu nehmen, dann verlieren sie.
Von daher würde ich Kruse in bester Hollerbachmanier in Manndeckung nehmen.
So wie in der Kreisliga: „Du weichst ihm keinen Meter von der Seite! Und wenn er aufs Klo geht, dann gehst du mit!“
Kruse hat das Problem, er muß hinten das Spiel aufbauen und vorne die Bälle verteilen und am besten auch noch versenken. Das kann er nicht leisten, wenn er nicht den Platz dazu hat.

Ich würde Dennis von der Kette lassen.
Er ist heiß, wenn es gegen Bremen geht.
Er kann auch Stimmung bringen, kann Fans und Mitspieler anheizen.
Und das ist wichtig. Wie ich schon öfter schrieb: Mir ist es zu ruhig in der Mannschaft.
Dennis bringt Schnelligkeit auf die Aussenbahn und seine Vertretung Sakai hat sich in den letzten Spielen nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
Vorne im Sturm ist Kostic gesetzt und dazu würde ich Hahn einsetzen. Er hat letzte Woche getroffen, das gute Gefühl muß man nutzen.
Hinter den beiden Spitzen gefällt Aaron Hunt mir besser als Salihovic und gerade gegen Bremen wird er voll motiviert sein.
Im DM könnten wir Probleme bekommen, wenn Walace nicht spielen kann (von den Blogperlen die allerherzlichsten Glückwünsche zur Geburt seines Sohnes Conrado!). Von daher hoffe ich, er kommt heute Abend wohlbehalten in Bremen an, mit bester Laune hochmotiviert ohne schlechte Gedanken. Dann könnte er zu einer sehr guten Leistung aufblühen. Letzte Woche die Torvorlage, dann die Geburt seines Kindes, das gibt Schwung.
Und neben ihm setze ich dann auf Jung, der den eher defensiveren Part übernehmen muß und der vor allem, nach meiner Taktik, für Kruse zuständig wäre.
Kann Walace nicht spielen, dann haben wir ein Problem. Ekdal wird wahrscheinlich noch nicht wieder fit sein, also bleibt nur noch unser Pummelchen übrig: Janjicic, der gerade den Unfall gebaut hat, für den all das nicht gilt, was ich als positive Gründe für Walace gesagt hab.

Unterm Strich, wir haben keine Chance, also nutzen wir sie. Der, der den Sieg am meisten will, wird wahrscheinlich gewinnen. Ich befürchte, wir wollen einfach nur mal wieder nicht verlieren. Der Kopf wird das Duell entscheiden.

Hoffen wir also auf ein gutes Spiel, mit siegreichem Ausgang für uns und friedlichen Fans auf beiden Seiten. Vor allem ohne irgendwelche Flaschen, die gegen den Bus geworfen werden, oder ähnlichem. (fb)