Vorschau #HSVFCB

Wie ich letzte Woche schon sagte, Mainz kam ne Woche zu früh. Letzte Woche Bayern und diese Woche Mainz, das wäre für uns besser gewesen.
Aber das Leben ist kein Ponyhof.
Im Großen und Ganzen haben wir gar nicht mal so schlecht gespielt, wir haben nur hinten gepennt, und zwar so tief, daß man das Schnarchen schon im TV hören konnte.

Eine Bemerkung noch über unsere linke Seite, über die die meisten Angriffe der Mainzer liefen. Ito macht zu wenig defensiv. So geil seine Offensivaktionen auch sind, defensiv muß er noch zulegen. Sakai sah dadurch oft extrem schlecht aus. Das wurde erst besser, als Kostic eingewechselt wurde. Aber Ito ist ein junger Spieler, der wird es noch lernen. Kostic hat es ja auch bei uns gelernt, denn in Stuttgart musste er so gut wie gar nicht defensiv arbeiten.

Morgen geht es gegen den Rekordmeister (Ich weiß nicht, ob ihr es wisst, der FCB ist die Mannschaft, die die meisten deutschen Meisterschaften gewonnen hat).
Der HSV hat im Moment eine Negativserie, die Bayern schlachten alles ab, seit der Jupp wieder Trainer ist.
Ich hätte ja lieber noch den Ancelotti auf der Bank sitzen gehabt, aber wie oben geschrieben, das Leben ist kein Ponyhof.
Über die Bayern will ich nicht viel schreiben. Egal wer auf dem Platz stehen wird, sie haben eine brutale Qulität.

Bei uns lichtet sich das Lazarett. Es fallen neben Müller nur Janjicic und Thoelke aus. Ersterer wegen Magen-Darm-Alarm und letzterer wegen Trainingsrückstand.

Das müssten meines Wissens nach alle sein.
Auch der gegen Mainz gesperrte Papa steht wieder zur Verfügung und damit auch sehr wahrscheinlich in der Startelf.

Im Tor wird es, entgegen der Forderungen vieler, keinen Wechsel geben.
In der Abwehr wird berichtet, daß wir mit einer Dreierabwehrkette trainiert haben. Viele sehen darin einen Fingerzeig auf die Aufstellung.
Ich bin mir da nicht so sicher.
Vielleicht hat Gisdol auch einfach nur die in der Vorbereitung trainierte Dreierkette aufgefrischt.
Der Zeitpunkt war günstig, im Training sind die Abwehrspieler endlich mal vollzählig. Lassen wir uns überraschen.

Spielen wir hinten mit einem Mann mehr, dann wird der 10er wegfallen müssen.
Im DM wird Albin gesetzt sein und ich vermute, daß Jung neben ihm spielen wird. Das wäre die defensivere Variante.
Möglich wäre auch, daß Walace in der Startelf steht, wenn Gisdol mit der Dreierkette spielen lässt. Er kann dann die Offensivkräfte mit seinen sauberen Pässen besser in Szene setzen.
Offensiv werden wir wahrscheinlich mit Hahn, Wood und Kostic anfangen.
Letzterer wird im Laufe des Spiels dann wohl von Ito abgelöst.

Spielen wir mit 10er und ner Viererkette, dann würde ich gerne Lewis Holtby spielen sehen. Viele werden das Entsetzen in den Augen haben und würden Gisdol dafür dann am liebsten lynchen, aber ich glaube, mit Holtby kann man am besten die Bayern anlaufen und sie so früh wie möglich im Spielaufbau stören. Das würde dann zu Lasten der eigenen Offensive gehen. Aber ich schätze eh, daß nicht wir das Spiel machen werden.

Wie geht das Spiel aus? Im Netz lese ich alles, vom 4:4 bis zum 1:11. Mir scheint, einen Sieg zieht niemand in Betracht. Ich vermute es gibt eine Niederlage mit 2-3 Toren und, so weit sind wir schon gesunken, ich könnte damit leben. Hertha nächste Woche wird wichtiger (fb)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*