Es geht um viel

Nachdem wir in Berlin mal wieder schlecht ausgesehen haben, wenn der Gegner auch ein anderer war, wird es langsam eng mit dem Aufstieg. Durch die Niederlage gegen Union und den Sieg von Paderborn sind wir von einem Aufstiegsplatz auf Platz 4 gerutscht.
Trotzdem haben wir immer noch alles in der eigenen Hand. Durch einen Sieg gegen Paderborn überholen wir sie und können noch die Relegation erreichen.
Durch das Ergebnis von Paderborn gegen Bielefeld gestern reicht uns sogar nur ein Unentschieden gegen sie, solange wir die anderen beiden Spiele gewinnen.
Und da ich der Ansicht bin, daß Berlin keine 9 Punkte aus den letzten drei Spielen holt, sollten wir tunlichst alle drei Spiele gewinnen, damit wir noch Platz 2 holen und die Relegation umgehen können. Das MUSS unser Anspruch sein. Also, meine Meinung ist: holen wir 9 Punkte, erreichen wir noch Platz 2.

Dazu muß sich aber einiges ändern. Wer am Donnerstag die Eintracht aus Frankfurt im EL-Spiel gegen Chelsea gesehen hat, konnte sehen, daß eine Mannschaft ganz andere Chancen auf Erfolg hat, wenn sie aufopferungsvoll kämpft, wenn man konzentriert spielt, wenn man Wege geht, die andere nicht gehen usw.
Bestes Beispiel kennen wir ja auch aus dem eigenen Verein. Vor dem Tor von Waldschmidt hat Kostic den Ball erlaufen, den 9 von 10 Spielern laufen lassen.
Mit der Einstellung können wir es schaffen. Die Qualität haben wir letztlich auch in der Mannschaft. Gegen Leipzig, Paderborn-Pokal oder auch im Derby konnten wir es ja auch.

Um das rauszukitzeln hat man sich entschlossen, nochmal ein Kurztrainingslager durchzuführen.
In diesem Trainingslager sind auch Fiete und Jairo mit dabei.

Im Kader für Ingolstadt hat es Jairo leider nicht geschafft, aber daß er wieder dabei ist, zeigt, er ist nicht mehr weit entfernt.
Ich gehe davon aus, daß er in dieser Saison noch ein paar Minuten bekommt. Ich würde es ihm gönnen.
Hunt ist auch nicht im Kader. Er „hat Rücken“, schade. Aber dafür ist Mangala wieder mit dabei. Meine Meinung ist, es war gut, daß er mal raus war. Aber es ist auch gut, daß er jetzt wieder mit dabei ist.

Ich erwarte gegen den FCI ein intensives Spiel. Beide Mannschaften müssen punkten, müssen gewinnen. Wir um aufzusteigen, Ingolstadt um nicht abzusteigen. Ingolstadt ist auch dafür bekannt, intensiv zu spielen, sie werden pressen, auch weil inzwischen bekannt ist, daß wir das nicht mögen, sie werden im Mittelfeld schon auf die Knochen gehen. Da müssen wir gegenhalten. Und wenn wir das schaffen, gewinnen wir.

Als Aufstellung erwarte ich keine Experimente mehr. Wir wissen, welche Mannschaft eigentlich am besten funktioniert. Deshalb erwarte ich ne Viererkette mit Santos, van Drongelen, Laxroix, der sich in die Startelf gespielt hat und auch wieder mit Sakai. Im DM denke ich an Janjicic, der im Grunde gute Spiele macht, auch wenn er letzte Woche am 2:0 nicht unschuldig war. Davor vier Offensive, Jatta, Mangala, Özcan und wahrscheinlich Hwang. Ev auch Narey wieder und Hwang kommt später.
Vorne erwarte ich Lasogga von Anfang an. Kopfballstärke und Robustheit sind für mich die ausschlagegebenden Punkte.
Und diese Mannschaft wird die nötigen drei Punkte holen.

Ich bin immer noch vom direkten Aufstieg überzeugt (fb)