Ene, mene, muh, der beste Fan bist …. Du

Gibt es einen Besserfan? So, wie es angeblich „Erfolgsfans“ gibt?

Gibt es DEN Fan, den der HSV unbedingt braucht, während er auf den anderen gut und gern verzichten kann?
Macht das Alter, oder die 40 Jahre alte Dauer- Dauerkarte, weise und alleinwissend, was richtig und was falsch ist?

Wenn es nach der Netzgemeinde geht, dann gibt es auf jede dieser Fragen nur ein „ja“.
Es gibt sie, die Leute, die immer und überall Recht haben und Recht brauchen. Es gibt sie, die Fans, die angeben nur ihre Dauerkarte befähige zur Trainersuche und insbesondere zur Mannschaftsaufstellung. Und es gibt die Leute, die anders Denkenden auf Dauer das Posten verleiden.
Da wird lustig (und teilweise in Gruppen) angeklagt und ausgezählt! Da wird fröhlich blockiert, geblockt, geschmissen, mächtigst kritisiert und Unverständnis ausgedrückt. All das nur, weil man vielleicht von einer anderen Seite auf die Ereignisse beim HSV blickt, als man selber…

Seien wir doch mal ehrlich.
Für den einen ist es eine Katastrophe, wenn ein Fingernagel abbricht, während andere ganz selbstverständlich die anderen Nägel auf gleiche Länge kürzen!
Für die einen ist Regen ein Grund, den ganzen Tag im Bett zu schmollen, während andere lustig ihr Ölzeug ausgraben.

Und genauso verhält es sich auch mit dem Verarbeiten von Fußballspielen. Für den einen geht nach jeder Niederlage die Welt unter, während andere, mit grenzenlosem Optimismus ausgestattet sind.
Dass beide Lager nicht besonders viel Verständnis für die jeweils andere Seite aufbringen können, liegt in der Natur der Sache.
Aber eines kann man: respektvoll miteinander umgehen!
Dem anders Denkenden einfach seine Meinung lassen, und vielleicht mal über einen besonders „blöden“ Post hinweglesen!
Oder beim Diskutieren einfach mal feststellen, dass man beide Seiten nicht zusammen bringt, und es dabei belassen!
Das ist nicht nur für die eigenen Nerven besser, sondern bereinigt oft auch das Klima auf gewissen Seiten oder in Gruppen.

Hinter allen gemeinsam steckt, und da bin ich mir 1887%ig sicher, „nur“ die Angst, dass der HSV es in diesem Jahr eben NICHT schafft, mit viel Glück und Unterstützung anderer Mannschaften, die Liga zu halten!
Hinter allen Meinungsäußerungen, und seien sie noch so positiv oder negativ, stecken Fans, die ihre Liebe zum Verein tief im Herzen tragen. Sonst würden sie ja schließlich völlig emotionslos sein!

Ich für meinen Teil würde mir ungerne die Lust am emotionalen Posten nehmen lassen. Dafür möchte ich aber bleiben, wie ich bin!
Und ich bin mir sicher, der HSV würde auf keinen seiner Fans verzichten wollen! Ob der momentan eher unbekümmert, ob er optimistisch oder pessimistisch drauf ist!

Lasst doch bitte jeden so sein, wie er ist und steckt ihn nicht ständig in irgendwelche Schubladen, aus denen er schwer oder gar nicht wieder raus kommt. Denn sonst könnte es irgendwann sein, dass sich immer mehr von einem Teil zurückzieht und der Rest merkt, wie kurzweilig es doch vorher war…
Zudem weiß zumindest ich wirklich nicht, wer von beiden Sorten eigentlich der bessere Fan ist, und ob es DEN überhaupt gibt!
(mg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*