Die Bielefeldverschwörung

Die Bielefeldverschwörung ist nur eine Legende, also haben wir am Montag nicht spielfrei, sondern müssen gegen die Arminia ran.

Aber erstmal zum Spiel gegen Erndtebrück.
Ich persönlich hatte nie das Gefühl, daß wir das verlieren. Ich hatte immer das Gefühl, wir können noch nachlegen, wenn es ernst wird, nochmal das Tempo anziehen, denn mit Tempo bekommt man die „Kleinen“ meistens besiegt.

Geärgert hat mich, daß wir nicht einfach solange durchgespielt haben, bis wir so hoch führen, daß der Gegner sich keinerlei Hoffnungen mehr macht und quasi aufgibt.
Bremen führte zur Halbzeit 5:1 und in der 2. Halbzeit hat man das Spiel austrudeln lassen können.
Wir stacheln dagegen die TuS mit unserer laschen Abwehr noch an.

Aber wir sind eine Runde weiter und wenn wir im Mai im Olympiastadion spielen, interessiert das niemanden mehr, wie wir in der ersten Runde gespielt haben.
Ich bin gespannt, wen wir als Gegner für die nächste Runde zugelost bekommen. Mir sind die Namen recht egal (ok, Bayern muß es nun nicht unbedingt sein), Hauptsache ist, es wird ein Heimspiel.
Denn in der Woche ist es für die Fans blöd, zu reisen.

Die Transferpolitik hatte man mit dem Wechsel von Kostic zu Frankfurt ja eigentlich abgeschlossen.
Nun muß man das Paket nochmal aufschnüren, denn Jairo Samperio hat sich schwer verletzt.
Beide Kreuzbänder und ein Innenband im Knie sind kaputt.
Gute Besserung von dieser Stelle aus.
Ich vermute eine Ausfallzeit, wie die von Müller im letzten Jahr.
Also schaut man sich nochmal nach einem Ersatz um. Und das ist gut so.

Es gibt ja so einige, die der Ansicht sind, wir würden den Verlust mit eigenen Kräften ausgleichen können, aber da hab ich so meine Bedenken.
Erstens fehlt mir ein wenig die nötige Qualität beim Ersatz.
Für 1-2 Spiele lass ich mir das gefallen, aber nicht für ne halbe Saison oder länger…
Und ich hoffe, daß der noch zu erwartende Neuzugang ein wenig Erfahrung mitbringt. Unsere Mannschaft strotzt vor Jugend, die Erfahrung würde gut tun.

Was erwartet uns gegen die Arminia? Ich glaube nicht, daß man versuchen wird, uns so extrem zu pressen, wie in den letzten beiden Ligaspielen.
Die Arminia kommt in der Regel aus einer guten Ordnung. Sie präferieren ein 4-4-2 mit Klos und Voglsammer in der Spitze und mit Edmundsson auf dem rechten Flügel.
Als Linksfuß zieht er gerne in die Mitte und versucht von dort (auch oft erfolgreich) abzuschließen.
Ob wir hinten mit Bates oder Lacroix neben van Drongelen auflaufen, ist noch nicht klar. Aber auf jeden Fall fällt dem Duo eine wichtige Aufgabe zu.

Vorne werden wir wohl über die Flügel aufbauen, weil die Arminia das Zentrum gerne dichtstellt. Die Aussen besetzen bei uns wahrscheinlich Narey und Ito.

Gespannt bin ich, was die Spitze angeht. Lasogga sagte in einem Interview diese Woche, wir haben drei sehr gute Stürmer.
Ich vermute aber trotzdem, daß Hunt in der Spitze starten wird.
Ich würde ihn lieber in der Reihe dahinter sehen, wo er die Stürmer in Szene setzen kann.

Unterm Strich: Wir müssen konzentriert spielen. Damit steht und fällt alles.
Unser Spielaufbau verlangt es, daß die Pässe präzise gespielt werden.
Schaffen wir das, nehmen wir den Gegner auseinander (ok, kleiner Scherz, wir gewinnen). Schaffen wir es nicht, dann bekommen wir Probleme.
Die Offensive der Bielefelder sollte nicht zu viele Chancen bekommen.
Der HSV erwartet 47.000 Zuschauer. Das ist für ein Montagabendspiel ne ganze Menge. Hoffen wir das Beste.
Nur der HSV (fb)