Der fünfte Spieltag 2015/16

Der 5te Spieltag 15/16

Am Freitag fing der Spieltag mit der Partie Mainz gegen Hoffenheim an … oder sollte ich lieber sagen Malli gegen Hoffenheim? Drei Tore, der Junge ist gut in Form. Was man von Hoffenheim nicht wirklich sagen kann. Gerade die sonst so hochgelobte Offensive schein zu streiken. Kuranyi scheint, zumindest Stand jetzt, ein absoluter Flop, Vargas zeigt ganz gute Ansätze, braucht aber noch etwas Zeit. 1 Punkt in 5 Spielen, ich kann mir vorstellen, Herr Hopp wird schon nervös sein. (gut so)

Wolfsburg gegen Hertha. Die Berliner waren nicht vom Glück verfolgt, Wolfsburg hatte Bast Dost und die Unterstützung des Schiris. Der Bast Dost, der sich gerade köstlich mit Hecking zofft *hihi*

Werder gegen Ingolstadt. Da lach ich doch schonmal. Kann durchaus sein, daß auch wir gegen die Audistädter verlieren, aber wir haben auch nicht die Klappe bezüglich der CL aufgerissen. Mit U. Garcia und Junuzovic fehlen Dienstag zwei wichtige Spieler krank, bzw verletzt und Bargfrede wird wegen der Roten pausieren. Darmstadt wird es nicht stören, mich auch nicht.

Köln gegen Gladbach, Derbytime. Köln war nicht gut, Gladbach war schlechter. Und dieses plöhde Spiel hat mir meinen Tip versaut. Favre ist der erste Trainer, der den Job loswurde. Er hat anscheinend keine Chance mehr gesehen, die Borussia wieder in die Spur zu bringen. Irgendwie hat man es ihm auch angemerkt. Ständige Wechsel, in jedem Spiel ne andere IV, Stindel, der das Spiel eigentlich leiten sollte war ständig auf anderen Positionen zu finden, dazu kommt noch, daß mit Stranzl und Herrmann zwei sehr wichtige Leistungsträger ausgefallen sind. Es läuft einfach nicht für Gladbach. Und nun noch der Trainerwechsel.
Für alle, die meinen, daß Klopp jetzt übernimmt: Ich glaube nicht. Er ist zu teuer für BMG

Darmstadt gegen München. Darmstadt hat sich tapfer gewehrt, aber München ist ne Nummer zu groß.

Und dann hat noch der HSV gegen Frankfurt gespielt. Ein gutes Spiel mit zwei gleichstarken Mannschaften, ein gerechtes Unentschieden.
Wow, das sieht echt nach Fußball aus. Ich genieße wirklich diese Zeit, oh man, was ist man doch bescheiden geworden.

Am Sonntag spielte Stuttgart gegen Schalke. Stuttgart dominierte das Spiel hatte eine Chance nach der anderen, auch sehr hochkarätige. Aber der Schalker Sané, der vorher einen Fehler nach dem anderen beging, hat einen genialen Moment und schiesst das einzige Tor des Spiels. Stuttgart hat immer noch null Punkte. So langsam wird es eng, zumal man in Stuttgart immer noch nicht die Warnglocken hört und meint, bis auf die Ergebnisse ist alles in Ordnung. Gefährlich, denn nach der Ergebniskrise folgt die echte Krise. Und wenn man bedenkt, daß Stuttgart im letzten Jahr auch schon recht gut gespielt, aber das Tor nicht getroffen hat … vielleicht ist man doch nicht so gut, wie man denkt.

Augsburg vs Hannover. Augsburg hat seinen ersten Sieg der Saison eingefahren, Hannover wartet immer noch darauf. Frontzek ist mein Kandidat für die nächste Trainerentlassung. Kind wird nicht so viel Geduld haben. Stuttgart denkt ja immer noch, daß sie ganz toll sind.

Last but noch least, Topmannschaft Dortmund gegen Möchtegerntopmannschaft Leverkusen. Das Ergebnis ist standesgemäß 3:0. Gut so. Schuld sind die Spieler, so Oberguru Rudolf Völler. Gut so. Je länger er glaubt, daß sein Toptrainer Schmidt gute Arbeit leistet, obwohl das nicht so ist, desto länger bleiben sie hinter dem HSV „smile“-Emoticon

Am Dienstag geht es wieder los. Wir spielen dann in Ingolstadt. Der Aufsteiger mit einem halb so großen Marktwert wie unserem, ist der Favorit in diesem Spiel. Klingt komisch, aber ist so.(fb)

ps: Wer nach dem fünften Spieltag die Klotzen schmeisst, hat den Fußball nie geliebt